Seiteninhalt

Die Albert-Schweitzer-Schule ist seit dem Schuljahr 2014/2015 eine Gemeinschaftsschule (inkl. Grundschule). Die Gemeinschaftsschule wird zweizügig geführt. Künftig werden die Klassen eins bis sieben in Albershausen beschult, die Klassen acht bis zehn in der Außenstelle in Schlierbach (Schlierbach hat noch eine eigene Grundschule). Neben der verlässlichen Grundschule gibt es ein offenes Ganztagesangebot. Warmes Mittagessen wird in der Mensa angeboten. Die Schule wurde 2008/2009 saniert und umgebaut, um unter anderem auch die Anforderungen an eine Ganztagesbetreuung zu erfüllen. Sämtliche Klassenzimmer und Fachräume wurden in den letzten Jahren sukzessive in den Sommerferien modernisiert und mit neuster Technik ausgestattet. Der Schulhof ist komplett neu gestaltet und bietet viele Möglichkeiten für die Kinder, sich zu bewegen und zu spielen. Auf dem Schulgelände befindet sich außerdem ein Kleinspielfeld, neben der Schule ein Kinderspielplatz. Die Schulturnhalle ist gegenüber der Schule.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Ganztagesbetreuung

Die Verbesserung der Bildungschancen von Kindern und in diesem Zusammenhang der flächendeckende Ausbau der Ganztagsbetreuung ist eine wichtige Zukunftsinvestition. Der qualitätsorientierte und bedarfsgerechte Ausbau unserer Kinderbetreuungsmöglichkeiten ist daher ein wichtiger Baustein unserer Familienpolitik, die sich zum Ziel gesetzt hat, den Lebensumständen junger Familien gerecht zu werden. Wir setzen damit gesellschaftliche Entwicklungen wie die Forderung nach einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf um. Davon profitieren Kinder, Eltern und unsere Gesellschaft gleichermaßen. Ebenso streben wir eine Qualitätssteigerung der Schule und eine insgesamt familienfreundliche Ausrichtung unserer Kommune an.

In Albershausen hat der Ausbau der Ganztagsbetreuung einen sehr hohen Stellenwert. In den Jahren 2009 und 2010 haben wir in die Modernisierung unserer Schullandschaft und unserer Kindertagesstätten kräftig investiert. Unter Einbeziehung eines Landeszuschusses haben wir in den vergangenen Jahren insgesamt rund 3 Mio. € in Baumaßnahmen für die Ganztagsschule und die Kinderbetreuung investiert. Vor allem die neue Schulmensa, Betreuungs- und Werkräume wurden im Rahmen dieses Programms realisiert. Das ganztägige Betreuungskonzept stützt sich auf das System einer flexiblen Nachmittagsbetreuung und der zeitlichen Ausdehnung der sogenannten verlässlichen Grundschule.

In der verlässlichen Grundschule wird gewährleistet, dass Eltern von Grundschülern auf eine verlässliche und durchgehende Betreuung ihrer Kinder von 07:30 Uhr bis 15:30 Uhr zurückgreifen können. Das Mittagessen wird von Montag bis Donnerstag täglich frisch von der Diakoniestation Ebersbach angeliefert. Jeden Tag werden zwischen 2,40 € und 3,00 € drei Menüs angeboten, an 2 Tagen kann zusätzlich auch noch eine Salatplatte ausgewählt werden. Die Schüler können ihr gewünschtes Essen über Internet bestellen.

Aktuelles

Alle wichtigen Nachrichten und Meldungen der Gemeinde Albershausen!

Weiter zu Aktuelles