Gemeinde Albershausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelles

Ehrung des ehemaligen Feuerwehrkommandanten Bernd Florschütz

Unser ehemaliger Kommandant Bernd Florschütz wurde am Sonntag im Rahmen der Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbands Göppingen, die als Hybridveranstaltung in Ottenbach aufgezeichnet wurde, mit dem Deutschen Feuerwehrehrenkreuz in Bronze ausgezeichnet wurde. Begleitet wurde Bernd Florschütz von Kommandant Thomas Hänßler und Bürgermeister Jochen Bidlingmaier.


Hierfür gratulieren wir Herrn Florschütz ganz herzlich. Verbunden mit der Gratulation sprach der Schultes dem früheren Leiter der Feuerwehr Albershausen den Dank und die Anerkennung der gesamten Albershäuser Bevölkerung aus für seine Verdienste rund um die Feuerwehr: Bernd Florschütz ist bereits seit über 30 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr in Albershausen aktiv. Im Jahre 1997 wurde Bernd Florschütz zum stv. Kommandanten ernannt. In dieser Zeit setzte er sich maßgeblich für die Gründung der Jugendfeuerwehr ab 2002 ein. Außerdem engagierte er sich in außerordentlichem Maß für die Organisation des 53. Kreisfeuerwehrtags in Albershausen (anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der FF Albershausen), ebenfalls im Jahr 2002.
2005 übernahm er vom verstorbenen Eugen Molt den Kommandantenposten und hat diese Position bis zur Feuerwehrhauptversammlung Anfang 2020 inne. In seiner Amtszeit als Kommandant wurde 2010 ein neues Feuerwehrgerätehaus für rd. 1,4 Mio. Euro eingeweiht. Es ist ein funktionstüchtiges, zukunftsorientiertes Gebäude für die Freiwillige Feuerwehr entstanden, das auch unter den Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit viele Jahre die Anforderungen an ein modernes Feuerwehrwesen erfüllen wird. Im Jahr 2013 konnte ein neuer MTW in den Dienst gestellt werden.
Bei all diesen Vorhaben war Kommandant Bernd Florschütz in vorbildlicher und herausragender Weise beteiligt.

Bürgermeister Jochen Bidlingmaier ist es aber auch ein Anliegen, allen Feuerwehrangehörigen an dieser Stelle seinen Dank auszudrücken für ihre ehrenamtliche Tätigkeit. Nur durch dieses Engagement ist es möglich, dass sich die gesamte Bevölkerung stets sicher fühlen kann.