Gemeinde Albershausen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelles

Ehrung von sechs Albershäuser Blutspenderinnen

Das Deutsche Rote Kreuz führt flächendeckend Blutspendenaktionen durch. Alljährlich werden vom Deutschen Roten Kreuz den Gemeinden die „Jubiläumsspenden“ genannt. Für den aktuellen Zeitraum werden insgesamt sechs Albershäuserinnen ausgezeichnet. Darunter sind drei Personen mit 10 Blutspenden, eine Person mit 25 Blutspenden und zwei Personen mit 50 Blutspenden. „Erstaunlicher- und gleichzeitig erfreulicherweise sind in diesem Jahr nur Blutspenderinnen bei den Jubiläumsspenden dabei“, so Bürgermeister Jochen Bidlingmaier.
Die Gemeinde Albershausen bedankt sich bei allen Blutspendenden für dieses ganz besondere Engagement. Die Teilnahme an Blutspende-Aktionen ist von großer Bedeutung, da viele Operationen, Transplantationen und die Behandlung von Krebspatienten mit bösartigen Tumoren nur dank zahlreicher Blutspenden möglich sind.
Als Anerkennung für dieses Engagement bekommen die diesjährigen Jubiläumsblutspenderinnen einen persönlichen Brief vom Bürgermeister, eine Ehrenurkunde, eine Ehrennadel und ein Präsent mit Sekt und Wein überreicht. Leider kann eine Ehrungsfeier wie im letzten Jahr coronabedingt nicht stattfinden.
Da im Jahr 2019 in Deutschland von 15.000 täglich benötigten Blutspenden lediglich 6.500 Blutspenden pro Tag erreicht wurden, freuen wir uns, wenn in den kommenden Jahren noch mehr Bürgerinnen und Bürger von Albershausen an den Blutspendeaktionen des Deutschen Roten Kreuzes teilnehmen.
Weitere Informationen zur Blutspende und den Terminen finden Sie im Internet unter: www.blutspende.de